Samerberg
Webcam

Hier

Chiemsee
 Webcam

Hier


Die Wettervorhersage für:
 

home   |   Kräuterwandern   |   Seminare   |   Ausbildung | Beratung   |   Produkte   |   Information   |   Kontakt   |   Gästebuch   |   Buchempfehlungen  | Weg | Musik |

Das ideale Geschenk zum Geburtstag oder als Weinnachtsgeschenk: Ein Gutschein für einen Wildkräuterkurs:  (Wildkräuternachmittag / Tagesseminar / Kochkurs / Wildkräuter-Intensiv o.a.) Dazu senden Sie mir bitte eine   E-mail an: hans.nefzger@web.de  

 

 

"Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei." (aus: Septem Defensiones 1538, Werke Bd. 2, von Theophrastus Phillipus "Aureolus" Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, 1493-1541)  

"In diesem Licht hat mein Geist alsbald durch alles gesehen und in allen Kreaturen, in Kraut und Gras, Gott erkannt..." (Jakob Böhme, 1575 - 1624)

 

Die Seminare 2017: (Änderungen vorbehalten!)

 

Mehrtägige Seminare

 

Ferienwoche Wildkräuter Intensiv 2017 (*) :

1 Woche Wildkräuterkunde intensiv erleben! Für alle, die tiefer (als z.B . mehr als am Tagesseminar) einsteigen, aber keine Ausbildung machen möchten. 

Wann?:              Samstag, 12.8. bis Mittwoch 16.8.; zeitlicher Ablauf: 12.8. v. 14 - 17h + 13.8. v. 10.30 - 17h + 14.8. bis 16.8. v. 14 - 17h 

Was?: Tägliche Führungen draußen mit genauem Bestimmen der Wildpflanzen. Dazu gibt es Wissenswertes (Geschichte, Botanik, Mythologie, Signaturenlehre u.a.) und auf Wunsch werden Zubereitungen für die Hausapotheke und die Hausküche erklärt und gezeigt. 

Kursbeitrag (inkl. Skripten + kleine Kostproben) : 180,-- € (ink. ges. MwSt.) 

Treffpunkt: Samstag, 12. August, um 14.00h, am Wanderparkplatz Lehrbienenstand, Samerberg (zw. Esbaum und Törwang)   

| ^ |

 

Tage und Nachmitttage

 

Wildkräuternachmittage (*) am Samerberg v. 14 - ca. 17h:


Mindestteilnehmerzahl:    5
                              

Termine 2017: Fr. 28.7. + Sa. 12.8. + Sa. 9.9. + Fr. 13.10.

Beitrag: 30,-- € / Teilnehmer, inkl. Skript + kleine Kostprobe

Treffpunkt: 14h  an einem Wanderparkplatz (genauere Infos bei der Anmeldung)

Anmeldung hier: hans.nefzger@web.de + hans@kraeuteroase.de

Inhalt: ca. 3 Stunden Führung mit Bestimmen und Erklären der Wildkräuter; auf Wunsch und witterungsbedingt: kleine Zubereitungen


| ^ |

Tagesseminare (*) am Samerberg v. 10.30 - ca. 17h

Mindestteilnehmerzahl: 5

Termine 2017: So. 30.7. + So. 24.9. 

Beitrag: 60,-- € / Teilnehmer, inkl. Skript + kleine Kostprobe

Treffpunkt: 10.30h an einem Wanderparkplatz (genauere Infos bei der Anmeldung)

Anmeldung hier: hans@kraeuteroase.de + hans.nefzger@web.de 

Monatliche Schwerpunkte der Wildkräuter: 

Mai:                        Waldmeister, Holunder (Blüte), Weißdorn, Gundelrebe

Juni:                       Johanniskraut, Linde, Baldrian, Bärenklau

Juli:                         Schafgarbe, Johanniskraut, Mädesüß, Wasserminze, Frauenmantel

August:                  Goldrute, Schafgarbe, Engelwurz (Blüte), Kunigundenkraut, Blutweiderich, Bibernelle, Indische Springkraut, u.a.

September:           Dost, Beifuß, Klebriger Salbei, Hopfen, Holunder (Beeren), Brennnessel (Samen), Bärenklau (Samen), Engelwurz (Samen), Klebriger Salbei (Blüten- u. Samenstände), u.a.

 

Inhalte dieser Tagesseminare:

ca. 3 bis 4-stündige Führung durch die Natur mit genauer Bestimmung der Wildkräuter, Mit dabei sind  kleine natürliche Wahrnehmungs- u. Entspannungsübungen, Wissensvermittlung der Erfahrungs- u. Volksheilkunde und naturheilkundliche Anwendungen. Falls es draußen die ganze Zeit warm und trocken ist, so bleiben wir in der Natur. Falls nicht (Starkregen, etc.) zeige ich eine Zubereitung: entweder einer kleinen Wildkräuter-Brotzeit, eines Wildkräutertees oder  einer Naturmittels für die Hausapotheke. Auf Wunsch gebe ich auch gerne Hinweise für den Rohverzehr von Wildkräutern, Rezepte und  Skripten, sowie eine kleine Kostprobe des Zubereiteten mit.

Im Sommer wird empfohlen mitzubringen:

Wetterfeste, warme Regenbekleidung, festes Schuhwerk, Rucksack, etwas Proviant u. Getränk, Sonnen- u. Insektenschutz, Badebekleidung, Handtuch und evtl. für ein kleines Herbarium: Schreibstift, Klebeband und ein leerer Block, bzw. ein leeres Buch oder Notizbüchlein

Im Herbst und Frühjahr wird empfohlen mitzubringen:

Wetterfeste, warme Winterbekleidung, festes Schuhwerk, Rucksack, etwas Proviant u. Getränk, für ein kleines Herbarium: Schreibstift, Klebeband und ein leerer Block, bzw. ein leeres Buch oder Notizbüchlein

Sondertermine (für geschlossene Gruppen ab 5 Personen): auf Anfrage!

| ^ |

(*): 50 % Ermäßigung in den Seminaren der Kräuteroase für die Teilnehmer der laufenden Ausbildungsgruppen! 

 

Kurse im Kloster 2017

"Yoga, Natur und Wildkräuter"

am: 28. - 30. Juli 2017 + 29. September - 1. Oktober

Wochenendseminar: "Ruhe und Entspannung" mit Susanne Hauptmann im malerischen und still gelegenen Kloster Seeon (Kultur- u. Bildungszentrum vom Bezirk Oberbayern)

Gastreferent (Kräuter) Hans Nefzger, am 29.7. + 30.9. 

Mehr Infos + Anmeldung hier: --> http://kurse-im-kloster.de/yoga-natur-wandern.html

| ^ |

 

Sonstige Seminare 

 

Wildkräuter-Bergwanderung 2017 (*) 

Wann?. So. 13. August von 10.30 - ca. 17.30h 

Treffpunkt: 10.30h am Parkplatz Lehrbienenstand (Nähe Törwang); Weiterfahrt zum Wanderparkplatz

Weg der Exkursion: Waldparkplatz (Bruchfeld) über die Kasalm bis zur Schwarzrieshütte

Beitrag: 60,-- € / Teilnehmer + Verpflegung im Gasthaus (Schwarzrieshütte)

An die Witterung (Regen, Hitze, etc.) angepasst, werden wir entsprechend Pausen machen.  

Anmeldung hier:  hans@kraeuteroase.de + hans.nefzger@web.de, Tel.: 08032-707890 + 0174-9164455

| ^ |

 

Fortbildung für Profis 2017 

Ein Wildkräuter-Tagesseminar für alle ehemaligen Ausbildungsteilnehmer, Heilpraktiker, Therapeuten, Hobby-Botaniker, Lehrer, Gärtner, u.a. Interessierte, die schon ein Grundwissen mitbringen. :                                                                            

Inhalte der Exkursion: Vertiefung und genaue Bestimmung der Pflanzen (zweiter Name, Unterarten, etc.), Wahrnehmungsübungen, Mythologie, auf Wunsch: eine kleine Zubereitung              

Datum:                         So. 24. September 2017

Kursbeitrag:                 60,-- € / Teilnehmer/in 

Anmeldung hier:  hans@kraeuteroase.de 

| ^ |

 

Fastenwandern mit Wildkräuterkunde: 19. - 23. Juni 2017  


Seit ca. 10 J. bieten wir In Zusammenarbeit mit der VHS Kolbermoor dieses halbtätige Fastenwandern an:  

Wandern und Heilfasten mit Wildkräuterkunde ist eine wunderbare Reinigungs-, Gesundheits- und Naturerfahrung. Stärken Sie Ihr Immunsystem, entgiften und entschlacken Sie auf natürliche Weise. 

Geboten wird: :

Einführungsabend mit Anleitung zum Anleitung zum Abführen und zum gemäßigten Fastenwandern 

* Täglich 3-stündige Wanderungen in der näheren Umgebung Rosenheims mit täglich wechselnden Touren (z.B. Simssee, Samerberg, Bad Feilnbach, Nicklheimer Filze, u.a.)

* Von zu Hause aus durchführbar, v.a. für Teilnehmer die nur vormittags Gelegenheit zum Wandern haben

* Wildkräuterkunde mit fachlicher Anleitung 

* Auf Wunsch: Individuelle Ernährungs- und Gesundheitsberatung

* Abschlussgespräch und Fastenbrechen

Anmeldung bei: Volkshochschule Kolbermoor + Tel.: 08031-98338 oder per E-mail an: info@vhs-kolbermoor.de 

Start                                        Montag 19. Juni 2017, 9h; 

Ablauf:                                   Gewandert wird täglich 3 Stunden, von 9 – 12 h (mit Pausen) in einem für alle Teilnehmer verträglichen Tempo

Treffpunkt:                             Montag, 19.6.2017, 9h am Parkplatz vom Naturbad Törwang, 83122 Samerberg, Parkgebühr: 2 € für den ganzen Tag

Ende:                                      Freitag, 23.6.2017, ca. 12h

Beitrag:                                  71,-- € / Person + 3 € für Skripten

Diese Woche ist v.a. für Teilnehmer geeignet, die bereits Fastenerfahrung haben; wer zum ersten mal fastet, sollten sich erst nach dem Einführungsabend, bzw. erst nach einem Beratungsgespräch mit dem Fastenleiter anmelden. 

Detaillierte Infos  vor der Fastenwoche sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich, per E-mail: hans@kraeuteroase.de oder Tel.: 08032-707890 + 0174-9614455

| ^ |    

Vorschau Wochenendseminar 2018: 

Alpin-Wildkräuter-Wochenende mit dem Od*Chi und Hanselix am Dachstein

An einem Wochenende im Juli 2018 bei mind. 10 Teilnehmern: 

Alpine Bergtour für und mit dem Naturz(s)auberverein (http://naturzauber.org/) unter der Leitung des ersten Vorstandes Od*Chi (http://urwurz.de)

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie bereits Erfahrung im Bergwandern haben, denn wir wandern im alpinen Gelände! 

Ablauf: 

Freitag: Anfahrt + Auffahrt mit der Bergbahn; dann Wanderung zur Gjaid-Alm --> www.gjaid.at;; Auf d´N8: ca. 18h Abendessen / ca. 19.30h: Live-Musik mit den "Bayu-Barden" (Od*Chi + Hanselix); anschließender Besuch der Sauna möglich

Samstag: bei Regenwetter: Kräuter-Vortrag, bei sonnigem Wetter: alpine Kräuterwanderung mit dem Hanselix und Runenkunde mit dem Od*Chi; abends. Abendessen, dann optional Kräuterworkshop mit den Pflanzen des Tages; anschließender Besuch der Sauna möglich

Sonntag: Wanderung auf einen Gipfel; unterwegs werden alpine Kräuter gezeigt. 

Seminargebühr: 90,-- € für zwei Wanderführer und zwei Tage pro Teilnehmer + Bergbahn + Übernachtung u. Verpflegung im Berghaus: Das Zimmer ist dieses Jahr vom Teilnehmer selbst zu buchen unter: www.gjaid.at, Tel.: 0043-6803253138 + 0043-6801245919

Eine Teilnahme an nur einem Tag (Samstag oder Sonntag) ist ebenfalls möglich! 

Alle weiteren Infos unter: http://www.naturzauber.org/pages/termine.php  

Anzahlung: 30 € / verbindliche Anmeldung bis Mitte Juni 2018 beim Od*Chi, Tel.: 08651-965850 oder bei Hanselix (Hans Nefzger): 08032-707890 + 0174-9614455

Plakat aus der Wanderung zum Untersberg aus 2016: https://www.dropbox.com/s/vsytvixxq5walr3/Plakat%20Wildkr%C3%A4uterwanderung.pdf?dl=0

| ^ |    

 

Führungen / Kurse für Bildungsträger, Verkehrsämter, Firmen u.a. Veranstalter 

Ich biete mich gerne als Kursleiter in der Erwachsenenbildung für Bildungsträger, Verkehrsämter, Kurverwaltungen, Kommunen, Firmen und andere Veranstalter an. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit gibt es seit 1993 mit: Gemeinden, Kurverwaltungen, Volkshochschulen, Verkehrsämter- u. vereine, Schulen, Kinderhorte, Vereine, Bildungswerke, Pfarreien, Firmen, u.a.

Honorar: Verhandlungssache + Fahrtzeit + Fahrtkosten (30 ct / km)

Bitte fragen Sie an unter: 08032-707890 + 0174-9614455 oder per E-mail: hans@kraeuteroase.de, dann können wir gerne Details besprechen!


| ^ |

Führungen für Schulen, Kinderhorte, Kindergärten, u.a.

Auch für Schulen und Kinderhorte darf ich ab und zu Kurse leiten. In der Vergangenheit waren dies:  Pestalozzi-Schule Kolbermoor, Arbeiterwohlfahrt-Kindergarten "Momo" Kolbermoor, Justus-von-Liebig-Schule Bruckmühl, Kinderhort der Grundschule Bad Endorf, u.v.a. Honorar: Verhandlungssache; bei Interesse senden Sie mir eine E-mail an: hans@kraeuteroase.de oder rufen Sie mich an unter: 08032-707890

| ^ |

Urlaubsseminare

Gerade im Urlaub hätten wir Zeit (die uns sonst fehlt) , unseren Tag gesundheits- fördernd zu gestalten. Dafür kenne ich wunderschöne Plätze und Meditationshäuser in Österreich, der Türkei, Kroatien, Griechenland (www.alexiszorbas.com), Toskana, und an anderen schönen Plätzen Europa !


| ^ |

Seminar: Natürliche Ionisation - Neue Erkenntnisse über Säuren u. Basen

Negativ-Ionen können wir nicht nur durch spezielle Geräte erleben, sondern auch in der Natur: Am Wasserfall, nach einem Gewitter, an sonnigen Tagen, im Wald, in den Bergen. Warum sind Negativ-Ionen heute so wichtig für unsere Gesundheit
Warum sind die Werte an Negativ-Ionen die letzten 20 - 40 Jahre so enorm gefallen ? Was können wir dagegen tun, wo können wir uns mit Negativ-Ionen aufladen ? Was hat das Thema mit dem Säuren-Basen-Haushalt des Menschen zu tun ? Negativ-Ionen helfen uns maßgeblich beim Prozess der Entsäuerung.
Vorstellung meines neuen Büchleins ( 70 Seiten ) :
"Xund und munta - Vom Abenteuer richtig gesund zu werden, zu sein und auch zu bleiben"
Termine: Auf Anfrage 

| ^ |

Berufliche Weiterbildung

Von 2006 bis 2012 arbeitete ich als Lernbegleiter in der beruflichen Weiterbildung auch für das Forum Berufsbildung München e.V.

Diese Lehrgangstage "Kräuter und Kräutertees" fanden im Eine-Welt-Haus, München statt. Sie beinhalteten auch eine Kräuterexkursion im Botanischen Garten München. 

Video zur Ausbildung: http://www.youtube.com/watch?v=qga2x5wzLm8

Auch dieser Lehrgang wurde gefördert durch die Bildungsprämie (ESF / Förderungen u.a. durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Weitere Infos dazu: http://www.forum-naturkost.de/

| ^ |

 

Grundsätzliches zu den Seminaren

Die Seminare veranstalte ich fast ausschließlich draußen in der Natur. (mit Ausnahme der Zubereitungen der Wildkräuter, der Theorie in der Ausbildung und bei Unwetter. Hier  verkürze ich die Exkursionszeiten und verlege die Zubereitungen und die Theorie nach drinnen!). Ich möchte kein abstraktes Lernen vermitteln, sondern ein lebendiges Erleben mit den Pflanzen und dem wichtigen Naturkontakt. Ich gebe sehr gerne mein erworbenes und erfahrenes Wissen weiter und es bleibt genügend Raum zur Reflexion u. Selbsterfahrung!

 

Auf meinem Weg haben mich seit meiner Kindheit und im besonderen seit 1985 beeinflusst:

.   Landwirtschaft (kleinbäuerlicher Hopfen- u. Getreideanbau i.d. Hallertau) + Gemüsebau  (kontrolliert biologisch: Demeter und Bioland) 

·    Traditionelle, westliche Kräuterheilkunde (Erfahrungs- u. Volksheilkunde)  

·     Grundlagen der Botanik, Toxikologie, Biochemie, Biophysik und das biologische Gärtnern im Hausgarten

·      Meditation und Achtsamkeit (Die Mystik des Christentums u. des Buddhismus) 

·      Naturlager TING (draußen "sein", Aufklärung über authentische(n) Mythologie, Ethnologie, Schamanismus u.a.)

·      Innere Stimme (Inspiriert durch Richard Stiegler u. das Buch "Stille im Herzen")

·      Ein kleiner überlieferter Erfahrungsschatz meiner Vorfahren und die Überlieferungen einiger Naturreligionen (z.B. der Essener) und Naturvölker

·      Naturgemäße traditionelle Lebensweise und Ernährung (Yin-Yang-Vitalkost,  eine Synthese aus Rohkost, Europäischer Makrobiotik und der Ernährung meiner Vorfahren)

·      Europäische Naturheilkunde (Phytotherapie, Hydrotherapie, Aromatherapie, u.v.a.)

·      Gesundheitspädagogik nach Angelika Haarring (meiner geschätzten Lehrmeisterin, der Kräuterfee von See) und Tiefenentspannung nach J. Klessinger

·      Leben im Rahmen der Natur- und Lebensgesetze

·    Naturforschung: Alchimie, Säuren-Basen, Negativ-Ionen, Naturenergien (inspiriert durch die Naturforscher Hans Grander, Martin Gründl, u.a.)

| ^ |