KRÄUTEROASE
Ihr Slogan

Die Seminare und Führungen (außer den Ausbildungsgruppen) können erst wieder stattfinden, sobald es die aktuellen Kontakbeschränkungen erlauben! Eine Anmeldung ist jedoch schon möglich - wir bitten um Ihr Verständnis.


Wildkräuter-Tagesseminare

  • Lebendiges Erleben der Wildkräuter und Wildpflanzen in der freien Natur
  • Genaues Bestimmung der Gattungen und Arten
  • Grundlagen der Erfahrungs- und Volksheilkunde in Verbindung mit den eigenen Erfahrungen
  • Wichtiges über Mythologie, Geschichte, Phytotherapie, Signaturlehre, Botanik, Naturheilkunde
  • Wahrnehmungs-und Entspannungsübungen
  • Hinweise über den Rohverzehr und der Zubereitung von Wildkräutern



Termine

13. Mai 2021
20. Juni 2021
18. Juli 2021
19. September 2021
Jeweils von 11.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr (inkl. 1 Std. Mittagspause)

Kosten

60,- €
inkl. Skript und kleine Kostproben

Teilnehmeranzahl

Mindestens 3 Teilnehmer


Die Wildkräuter-Tagesseminare finden draußen in der Natur statt – außer bei Unwetter (Starkregen, Sturm, Hitze, u.a.), dann wird der Termin verlegt.


Weitere Informationen erhalten Sie unter Email oder telefonisch unter 08032-707890 oder 0174-9614455.


Monatliche Schwerpunkte der Wildkräuter

Februar

Aronstab, Bärlauch, Gänseblümchen

März

Aronstab (Blätter), Bärlauch, Huflattich, Leberblümchen, Lungenkraut, Pestwurz, Primel, Schaumkraut, Scharbockskraut

April

Bärenklau, Bärlauch, Beifuß, Beinwell, Bingelkraut, Breitwegerich, Brennnessel, Brunnenkresse, Fingerkraut, Giersch, Günsel, Hahnenfuß, Herbstzeitlose, Holunder, Hornkraut, Huflattich, Knoblauchrauke, Krokus, Leberblümchen, Labkraut, Löwenzahn, Lungenkraut, Mädesüß, Melisse, Nelkenwurz, Platterbse, Primel (Schlüsselblume – Blüte), Sauerampfer, Sauerklee, Scharbockskraut, Schaumkraut, Schöllkraut, Spitzwegerich, Springkraut, Sumpfdotterblume, Taubnessel, Trollblume, Weide, Wolfsmilch

Mai

Aronstab (Blüte), Beinwell, Bibernelle, Brennnessel, Blaustern, Ehrenpreis, Frauenmantel, Gänseblümchen, Giersch, Goldstern, Gundelrebe, Holunder (Blüte), Huflattich, Knabenkraut, Lerchensporn, Lichtnelke, Lungenkraut, Nieswurz (Helleborus), Märzenbecher, Milzkraut, Mistel, Pestwurz, Schachtelhalm, Schaumkraut, Schöllkraut, Sternmiere, Taubnessel, Vogelmiere, Veilchen, Waldmeister (v.a. zw. 25. April und 15. Mai), Weißdorn (Blüte), Windröschen

Juni

Bärenklau, Baldrian, Blutweiderich, Brennnessel, Engelwurz, Ehrenpreis, Fieberklee, Frauenmantel, Heckenrose, Holunder, Johanniskraut, Kamille, Kümmel, Linde (Blüten), Mädesüß, Rose, Schafgarbe, Schachtelhalm, Schöllkraut, botanische Besonderheiten: Echte Arnika (ca. alle 5 – 7 Jahre) und Lilie (Sumpf-Schwertlilie = Iris pseudacorus)

Juli

Bärenklau, Baldrian, Blutweiderich, Brennnessel, Engelwurz, Ehrenpreis, Fieberklee, Frauenmantel, Heckenrose, Holunder, Johanniskraut, Kamille, Kümmel, Linde (Blüten), Mädesüß, Rose, Schafgarbe, Schachtelhalm, Schöllkraut, botanische Besonderheiten: Echte Arnika (ca. alle 5 – 7 Jahre) und Lilie (Sumpf-Schwertlilie = Iris pseudacorus)

August

Bärenklau, Blutweiderich, Bibernelle, Brombeere, Engelwurz (bis 2 m hoch!), Holunder (schwarze und rote Holunderbeeren) Johanniskraut, Karde, Fieberklee, Goldrute, Kunigundenkraut (Wasserdost), Majoran, Schafgarbe, Springkraut, Thymian, Vogelbeeren

September

Bärenklau (Samen), Beifuß, Brennnessel (Samen), Dost, Heckenrose (Früchte), Holunder (Beeren), Hopfen, Bärenklau (Samen), Engelwurz (Samen), Salbei (Klebriger Salbei), Tollkirsche

Oktober

Bachbunge, Beifuß, Eiche (Früchte), Efeu, Mistel, Schaumkraut, Taubnessel, Vogelmiere


Weitere Informationen erhalten Sie unter Email oder telefonisch unter 08032-707890 oder 0174-9614455.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos